Schlüsselnotdienst - das müssen Verbraucher bezahlen

Schlüsselnotdienst Frankfurt

Sicherlich ist jeder bereits einmal in die Situation gekommen, einen Schlüsseldienst rufen zu müssen. Nun sind solche Situationen für den Verbraucher selbstverständlich nicht besonders angenehm. Denn grundsätzlich kommen nicht nur die Kosten des Schlüsseldienstes auf den Verbraucher zu, sondern auch die Erstattung des Schlosses. Denn nicht selten muss ein Schloss von einem Schlüsseldienst aufgebohrt werden, damit der Besitzer wieder in das Innere der Wohnung beziehungsweise des Hauses gelangt. 

Steckt der Schlüssel jedoch von innen fest beziehungsweise liegt der Schlüssel in der Wohnung und man steht als Besitzer außerhalb, ist es wichtig den Schlüsselnotdienst zu rufen.

 

Schlüsselnotdienst - wie teuer ist dieser Dienst

Nun versteht man unter einem Schlüsselnotdienst nicht unbedingt den Schlüsseldienst. Denn der Schlüsseldienst kommt zur normalen Zeit zu den einzelnen Verbrauchern nach Hause, um eventuell Schlösser aufzubrechen oder aufzubohren. Der Schlüsselnotdienst hingegen kommt oftmals außerhalb der normalen Sprechzeiten. Muss ein Schlüsselnotdienst gerufen werden, dann kann es durchaus dazu kommen, dass erhöhte Kosten auf die Verbraucher zukommen. So verlangt ein seriöser Schlüsseldienst in der Regel zwischen 80 Euro und 100, wenn es um leichte Türöffnungen geht. Doch wie sieht es aus, wenn die Türöffnung nicht mehr so einfach vonstattengehen kann? Dieser Text soll etwas näher darauf eingehen.

 

Notdienste verlangen mehr Geld

Grundlegend kann der Schlüsseldienst für besondere Aufgaben mehr Geld verlangen. Um einen Schlüsselnotdienst zu rufen, muss man nicht viel dafür tun. Es reicht bereits, die dafür notwendigen Nummern aus dem Internet heraus zu suchen. Kommt dieser Schlüsselnotdienst nun außerhalb der normalen Sprechzeiten, kann ein Aufschlag von 50% bis 100% auf den normalen Preis anfallen. Das bedeutet für den Verbraucher vor allem nach der Sprechzeit von meistens 17 Uhr ist der Notdienst grundsätzlich teurer werden. Muss der Notdienst nun auch noch mitten in der Nacht gerufen werden, kommen oftmals Pauschalaufschläge von 100% hinzu.

 

Die Kosten in den Großstädten

Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass gerade in den Großstädten wie beispielsweise München oder auch Frankfurt, der Schlüsselnotdienst sehr häufig gerufen werden muss. Weshalb ein Notdienst beispielsweise in Frankfurt gerufen werden muss, lag vor allem an dem Vergessen des jeweiligen Hausschlüssels. Der zweite Grund, weshalb der Notdienst von Verbrauchern gerufen wird, ist das Verlieren des Hausschlüssels. Grundsätzlich sollte man als Verbraucher darauf achten, einen seriösen Schlüsselnotdienst zu rufen. Dieser zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er einen normalen Preis veranschlagt. Zusätzlich kann man einen seriösen Schlüsseldienst auch schon an der Internetseite erkennen. Denn häufig wird der Schlüsselnotdienst im Internet über das Smartphone gesucht. Macht er bereits hier einen seriösen Eindruck, kann der Verbraucher ohne weitere Bedenken den Schlüssel Notdienst rufen. Wichtig ist es oftmals, gleich an ein neues Schloss zu denken, dieses kann der Schlüsselnotdienst einbauen.