Türschloss knacken mit der Kreditkarte

Türschloss knacken Frankfurt

In Deutschland gibt es zahlreiche Kunden, die eine Kreditkarte besitzen. Laut einer aktuellen Studie ist es offensichtlich, dass mindestens jeder zweite Deutsche eine Kreditkarte verwendet. Die kleine Plastikkarte hat sich im Alltag etabliert. Nun kann man die kleine Kreditkarte jedoch nicht mehr nur als Zahlungsmittel verwenden, sondern auch als Türöffner. Denn das Türschloss knacken kommt gerade in der Sommerzeit immer häufiger vor. 

Gerade in dieser Zeit setzt man sich beispielsweise in Frankfurt oder auch in München oder in einer anderen Großstadt in einem Biergarten, um eine schöne Zeit zu verbringen. Schnell rutscht der Schlüssel aus der Tasche und ist fort. Es dauert nicht lange und man steht vor verschlossener Tür und muss das Türschloss knacken. Eine Umfrage in Frankfurt hat gezeigt, dass mindestens jeder fünfte Bürger bereits daran gedacht hat, ein Türschloss knacken zu müssen. Die Kreditkarte kommt hier oftmals, wie auch im Film gezeigt, sehr gern zum Einsatz.

 

Türschloss knacken wie im Film und Fernsehen

Filme zeigen es immer wieder gerne. Die Kreditkarte wird in vielen Actionfilmen nicht nur als Zahlungsmittel verwendet, sondern als Wurfgeschoss oder gleich mal um ein Türschloss knacken zu können. Betrachtet man die Filme, dann scheint das Türschloss knacken mit der Kreditkarte kinderleicht. Einfach die Kreditkarte durch den Schlitz ziehen und fertig. Doch in Wirklichkeit erscheint das nur so einfach, denn das Türschloss knacken mit einer Kreditkarte ist durchaus nicht ganz einfach. Wir haben dafür einen Fachmann zu Rate gezogen und möchten Ihnen einige Tipps geben, ob es möglich ist, mit einer Kreditkarte ein Türschloss knacken zu können.

 

Die Vorgehensweise, um ein Türschloss zu öffnen

Um ein Türschloss knacken zu können, möchten viele Menschen eine Kreditkarte verwenden. Wir möchten an dieser Stelle kurz die Vorgehensweise etwas näher erklären. Nun müssen nicht unbedingt Kreditkarten für das Türschloss knacken verwendet werden, sondern auch Geschenkkarten oder Mitgliedskarten können durchaus eine Möglichkeit darstellen. Zu bedenken ist, dass die Karte bei dem Versuch, das Türschloss knacken zu können, stark verbogen wird. Deswegen ist sie womöglich danach nicht mehr einsatzbereit. Es ist wichtig, die Karte so groß wie möglich und so biegsam wie möglich auszuwählen. Studien haben gezeigt, dass eine laminierte Karte wohl am besten funktioniert.

 

Mit der Karte des Türschloss öffnen

Um die Tür mit einer Kreditkarte öffnen zu können, muss man die Karte in den vertikalen Schlitz zwischen der Tür und dem Rahmen schieben. Hilfreich ist es, die Karte so weit wie möglich in einem senkrechten Winkel zur Tür hinein zu schieben. Um die Tür dabei besser im Blick zu behalten ist es wichtig, die Karte so weit wie möglich nach hinten zu ziehen. Die Karte beim Türschloss knacken am besten soweit neigen, dass sie fast den Türknauf berührt. Nun müssen Sie die Karte in die andere Richtung biegen. Dadurch drückt sie das Ende des Riegels nach unten. Normalerweise sollte die Tür nach diesem Verfahren zu öffnen sein. Hat das Türschloss knacken mit dieser Methode nicht funktioniert, ist es sinnvoll, einen Fachmann zu rufen, bevor man weitere Karten ruiniert.