Das Panzerriegelschloss - Tipps für die Montage

Panzerriegelschloss Frankfurt

Wer in Frankfurt, München, Düsseldorf oder Berlin wohnt, beschäftigt sich häufiger mit der Frage, ob die eigene Haustür sicher ist. Denn gerade in den Großstädten wird immer häufiger in Wohnungen oder auch in Geschäfte eingebrochen. Nun ist es natürlich fraglich, welche Möglichkeiten bestehen, um ein Geschäft oder eine Wohnung optimal zu sichern. Einige Geschäfte haben unter anderem Alarmanlagen, doch eignen sich diese auch wirklich für Privathaushalte? Oftmals nicht.

In diesem Artikel klären Sie die Experten des Schlüsseldienst Frankfurt darüber auf, was bei der Installation eines Panzerriegelschlosses an Ihrer Haustür zu beachten ist.

 

So hat sich gezeigt, dass zum Beispiel in den Großstädten Berlin und auch Frankfurt immer wieder Wohnungen trotz Alarmanlage aufgebrochen werden. Um eine optimale Sicherheit zu erhalten, empfehlen Experten das sogenannte Panzerriegelschloss. In diesem Ratgeber soll es nun um das Panzerriegelschloss gehen.

 

Was ist ein Panzerriegelschloss?

Das Panzerriegelschloss hat mehrere Namen. So ist es unter anderem auch durch die Bezeichnung Querriegel oder Querriegelschloss bekannt. Mit einem Panzerriegelschloss lässt sich die Tür einer Wohnung, beziehungsweise eines Geschäftes, zusätzlich sichern. Dabei ähnelt das Panzerriegelschloss oftmals einem riesigen Türriegel. Das Panzerriegelschloss ist also eine Sicherheitseinrichtung, die Türen und auch Geschäftstüren sicher verschließen soll. Gerade in der heutigen Zeit ist die Sicherheit sehr wertvoll, weshalb sich immer mehr Privathaushalte dafür entscheiden, ein derartiges Schloss zu montieren. Man kann dieses selbstverständlich in unterschiedlichen Farbvariationen bekommen.

 

Diese Arten des Schlosses gibt es

Bei einem Panzerriegelschloss gibt es unterschiedliche Arten. Diese unterscheiden sich vor allem im Schließmechanismus. So unterscheidet man zum einem das Schloss, welches sich von innen absperren lässt und das Schloss, welches sich von außen absperren lässt. Das Schloss, welches von innen abgesperrt werden kann, eignet sich vor allem für Keller, Garagen oder Lagerraumtüren. Das Schließsystem funktioniert hier über einen Druckknopf oder einen Zylinder, der per Schlüssel mit Halbzylinder bedient wird. Das Schloss, welches von außen absperrbar ist, eignet sich hingegen vor allem für Geschäftstüren, beziehungsweise für Wohnungen. Man kann beide Bereiche auch kombinieren. So bieten sich unter anderem Panzerriegel an, welche von innen und von außen abgesperrt werden können. Damit ist der Einbruchschutz selbstverständlich enorm hoch. Gerade für Wohnungstüren eignet sich das Panzerriegelschloss, welches sich von innen und von außen abschließen lässt.

 

Der Panzerriegel und seine Vor- und Nachteile

Natürlich gibt es bei einem solchen Schloss Vorteile und Nachteile. Diese sollen unter anderem nun etwas näher betrachtet werden. Zu den Vorteilen eines Panzerriegelschloss gehört es vor allem, dass es von innen und außen abgesperrt werden kann. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass eine bestmöglichste Sicherheit gewährleistet werden kann. Nun ist das Panzerriegelschloss nicht nur mit einem Schlüssel zu bedienen, sondern unter anderem auch per Code-Eingabe oder SIM Karte. Gerade für Unternehmen bietet sich das selbstverständlich an. Nun gibt es jedoch auch Nachteile, welche bedacht werden müssen. So hat das Schloss eine besonders aufwendige Montage. Zusätzlich erzeugt es bei der Montage ein Loch in der Tür. Gerade bei Mietwohnungen kann das zu einem Problem werden. Des Weiteren ist das Panzerriegelschloss enorm teuer.